Programmangebot

Programmangebot

  • Im Line-up achten wir besonders auf einen ausgewogenen Anteil von Frauen* und Männern* und berücksichtigen Künstler*innen unterschiedlicher sozialer, kultureller und ethnischer Herkunft und People of Color.

  • Gerade bei Vermittlungskonzerten für ein junges Publikum, wählen wir Künstler*innen und Bands aus, welche Diversität leben und eine Vorbildfunktion einnehmen.

  • Wir haben den Anspruch auf Diversität auch bei Tätigkeiten hinter, vor und neben der Bühne wie zum Beispiel bei der Technik und der Produktion.

  • Für Bands in Begleitung von Kindern bieten wir Unterkunfts- und Betreuungsmöglichkeiten und / oder übernehmen Reise- und Übernachtungskosten für eine entsprechende Betreuungsperson. Zudem gewährleisten wir Still- und Rückzugsmöglichkeiten.

  • Um Personen mit wenig finanziellen Mitteln nicht von unseren Veranstaltungen auszuschliessen, bieten wir ein Freikartenkontingent an und / oder gehen Partnerschaften mit spezifischen Organisationen ein. Ausserdem verabreden wir mit unserem Team an der Kasse einen preislichen Spielraum für mögliche Engpässe und hinterlegen Freikarten für Begleitpersonen von Menschen mit Behinderung.

  • Bei Diskussionsrunden / Panels achten wir zudem darauf, dass
    … die Moderator*innen eine möglichst diskriminierungsfreie Sprache verwenden und
    … Menschen gleichermassen zu Wort kommen sowie Dominanz- und Machtstrukturen aufgebrochen werden; zum Beispiel indem die Dauer der Redezeit ähnlich verteilt ist.

  • Indem wir unser Programmangebot quantitativ und qualitativ evaluieren, können wir Ungleichheiten besser erkennen und daraus gezielte Massnahmen ableiten.

Zurück zum Roadmap Tool

Dreieck das nach oben zeigt Nach oben